GESAMTSCHULE ELSE LASKER-SCHÜLER                        SEKUNDARSTUFEN I und II        

Mensaverein an der Gesamtschule Else Lasker-Schüler e.V.       

Im Februar 1992 startete der Mensaverein mit ca. 400 Essen den Betrieb – ein großer Vertrauensvorschuss! Heute sind wir bei über 600 Essen angekommen – davon 500 in der Else – und wir beschäftigen 14 MitarbeiterInnen (Vollzeit und Teilzeit). Eine Kindertagesstätte im Umfeld der Schule, die katholische Bernhard-Letterhaus-Schule in Barmen und drei Grundschulen werden mit Essen beliefert.

Autor des Bildes: Helmut Nockemann

Die SchülerInnen können mehrmals wöchentlich zwischen zwei Essen wählen, mit Anmeldung kann man sich für schweinefleischfreies oder vegetarisches Essen entscheiden. Zu jedem Essen gibt es ein Glas Wasser und ein Dessert. Mit unserem Essensangebot versuchen wir, eine gesunde Mischkost zu bieten. Gegen die Lieblingsgerichte der Kinder – Pizza, Pommes, Currywurst –würde auch Paul Bocuse vergebens ankochen. Also gibt es diese Renner von Zeit zu Zeit auch in der Mensa.

In unserer Cafeteria können sich die Schülerinnen täglich mit einem gesunden Frühstück versorgen und darüber hinaus wird das Cafeteria-Angebot in der Mittagszeit von denen genutzt, die nicht am Mensaessen teilnehmen.

Wichtig finden wir den direkten Draht zu den SchülerInnen. Lob und Kritik für das Essen kommen ohne Umwege bei uns an und für viele Kinder – besonders in „kleinen Jahrgängen“ ist das Mensapersonal wichtiger Ansprechpartner bei großen und kleinen Problemen – von vergessenen Essensmarken bis zu verlorenen Turnbeuteln und aufgeschlagenen Knien.

Wir meinen, dass wir für unsere Bedürfnisse die richtige Lösung für die Schulverpflegung gefunden haben – auf der einen Seite ein professionelles Herangehen an die Sache (das ist unabdingbar), aber auch eine große Portion „Management by Love“.